JANUAR 2020

 

JOIN US 2020

Vom 02.– 04. Januar 2020 geben Lehrende und Studierende des Zentrum für Zeitgenössischen Tanz Köln Einblick in tanzkünstlerische Trainingsformen, Praktiken und Arbeitsweisen.

Dieses Workshopangebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene (ab 16 Jahren), die ein Studium im Zeitgenössischen Tanz anstreben und mehr über das spezifische Profil des Zentrums für Zeitgenössischen Tanz erfahren möchten. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es hier.

Exchanging on improvisational concepts in music and dance

In dem Labor "Exchanging on improvisational concepts in music and dance" wird die Relevanz von Improvisation für zeitgenössische Realitäten untersucht. Dabei geht es um eine Haltung der Improvisation, die eine aktualisierte Reihe von Beziehungen zwischen uns und anderen Akteur*innen, uns und anderen Dingen, uns und anderen Disziplinen, schaffen kann. In einer Geste der Offenheit gegenüber Veränderungen durch Begegnungen mit anderen, geht es auch darum, Sensibilität und Fähigkeiten zu entwickeln, mit unbekannten Mustern umzugehen. In diesem Sinne ermöglicht das Labor unter der Leitung von Jan Burkhardt, Sebastian Gramss, Rodrigo Lopez-Klingenfuss und Prof. Vera Sander, die Untersuchung und Anwendung von Praktiken und Methoden in Bezug auf improvisatorische Konzepte in Musik und Tanz. Die Teilnehmenden sind Teil einer heterogenen Gruppe von Tanz- und Musikstudierenden. Um die Zusammenarbeit zwischen ihnen zu intensivieren, lädt das Labor zum Austausch ein. So können nicht nur Improvisationskonzepte praktisch miteinander exploriert, sondern auch Projektideen und Vorhaben für potenzielle Kollaborationen ausgesprochen und konkretisiert werden.

MI 15|01|20 · 18.30 Uhr

Eintritt frei!

Ort
Zentrum für Zeitgenössischen Tanz · Turmstrasse 3-5 · 50733 Köln-Nippes

Open Space

Open Space ist ein monatliches Format für Studierende am ZZT, in Eigenregie kleinere eigene Arbeiten, erste Ansätze und Recherchen zu zeigen: Performances, Work-in-Progress, Werkschauen, Sharings, Vorträge, Diskussionen, Ausschnitte, Konzepte werden vorgestellt.

Die einzelnen Programmpunkte ergeben sich aus den Anfragen der teilnehmenden Studierenden des ZZT und können zwischen 5-45 Minuten lang sein. Der Open Space dient dazu, Arbeitsansätze, Ideen und Probenergebnisse zu zeigen, zu kommunizieren und zu diskutieren.

DO 16|01|20 · 19.00 Uhr

Ort

Zentrum für Zeitgenössischen Tanz ·
 Turmstrasse 3-5 ·
 50733 Köln-Nippes

Soloedition

Mit Blick auf Vertiefung und Weiterentwicklung der eigenen Praxis und in enger Anbindung an die jeweilige Profilierung erarbeiten Studierende des Abschlussjahrgangs BA Tanz performative Soli sowie künstlerische Präsentationsformate. Ausgangspunkt ist, sich von der künstlerischen Praxis einer/eines anderen Künstlerin/Künstlers (ChoreographIn, TänzerIn, DramaturgIn, PerformerIn, etc.) inspirieren zu lassen und diesen Input für die eigene tänzerische und tanzvermittelnde Recherche zu verwenden.

Choreografien von: Francesco D´Amelio, Beomseok Jeong, Paulina Jürges, Margherita Dello Sbarba, Leo Gnatzy, Brigitte Huezo Vargas, Beljana Metje, Hrista Panayotova, Miriam Rieck, Katharina Senzenberger, Jimin Seo, Christoph Speit

Begleitende KünstlerInnen: Eulalia Ayguade, Blenard Azizaj, Breno Caetano, Guy Cools, Ernesto Edivaldo, Eva Karczag, Yichun Liu, Reut Shemesh, Sigal Zouk u.a.

FR 31|01|20 · 20.00 Uhr
SA 01|02|20 · 15.00 Uhr
SA 01|02|20 · 20.00 Uhr

Eintritt frei!

Ort
Studiotheater ·
 Zentrum für Zeitgenössischen Tanz ·
 Turmstrasse 3-5 ·
 50733 Köln-Nippes

Darstellung anpassen

Schriftgröße