SOLOEDITION

 

Mit Blick auf Vertiefung und Weiterentwicklung der eigenen tanzkünstlerischen Arbeit und in enger Anbindung an die jeweilige Profilierung erarbeiten Studierende des Abschlussjahrgangs BA Tanz performative Soli sowie künstlerische Präsentationsformate. Ausgangspunkt ist, sich von der künstlerischen Praxis eine*r anderen Künstler*in (Choreograph*in, Tänzer*in, Dramaturg*in, Performer*in, etc.) inspirieren zu lassen und diesen Input für die eigene tänzerische und tanzvermittelnde Recherche zu verwenden.

SOLOEDITION'22

Im Rahmen von SOLOEDITION'22 gaben Studierende des Abschlussjahres BA Tanz am 4. und 5. Februar 2022 Einblick in ihre künstlerische Praxis.

Gezeigt wurden Choreografien von Anne Heydecke, Josefine Simonsen, Kilian Löderbusch, Buyan Yagmur Memisogullari, Mustafa Karadag, Darya Myasnikova, Anna Rossmüller, Almuth Schmidbauer, Lars Schmidt, Anna Simonsmeier, Tamora Dinklage, Sebastian Varra und Demetri Vasilakis.


Begleitende Künstler*innen: Shai Faran, Jared Gradinger, Tamara Gvozdenovic, Carla Jordao, Yuko Kaseki, Sadagyul Mamedova, Anna Natt, Sita Ostheimer, Lisa Rykena, Anna Till, Lin Verleger, Kat Valastur, Gosie Vervloessem u.a.  

Konzept: Vera Sander

Technische Leitung: Marco Wehrspann


Mitarbeit bei der Durchführung der Edition 2022: Miriam Althammer, Maurits Boettger, Jan Burkhardt, Allison Brown, Nina P. Hänel, Kojiro Imada, Anna Kempin, Laura Lang, Paul Leclaire, Michael Maurissens, u.a.

Besonderen Dank an Laura Löderbusch für die grafische Umsetzung des Booklets!